Viele Stärken. Ein Team.

Unser Motto: Stillstand bedeutet Rückschritt.

Wir entwickeln uns stetig weiter, gehen mit der Zeit, hinterfragen unser Tun und optimieren unsere Prozesse.

Wir gehen seit Jahren immer wieder neue Wege, um Ihnen den besten Service zu bieten. Zeitgemäß und innovativ, so möchten wir uns beschreiben.

Unser Team zeichnet sich als solches aus, dabei sind wir extrem stolz darauf, dass es uns gelungen ist sehr gute Mitarbeiter mit vielen Qualifikationen für uns zu gewinnen.

Diese Mitarbeiter sind Heli Transair.
Wir alle freuen uns auf Ihren Besuch bei uns.

Geschäftsführung

Mein spannendstes, aufregendstes oder witzigstes Flugerlebnis?

Da habe ich so viele, dass es mir schwer fällt, eines hier zu nennen.

Da ich mich sehr für die Formel 1 interessiere fand ich den Flug mit Niki Lauda spannend. Sein Blick hinter die Kulissen der F1 war für mich etwas besonderes.

oder

Ein Kunde hatte ein Wochende in Paris geplant. Kurz nach der Landung auf dem Heliport von Paris, kam es zu einer spontanen Planänderung. Dadurch hatten wir gerade noch Zeit bei Mc Donalds einen Hamburger zu essen. Danach ging es unmittelbar zurück nach Egelsbach. So kam ich zu meinem teuersten Burger ever.

Was sind deine Lieblingsmuntermacher im Job?

Die Begeisterung derer, mit denen und für die ich fliegen darf und kann.

Welchen Ausgleich habe ich zum Beruf?

Mein Golfspiel.

Morgens (in der Firma) trinke ich als erstes…

Doppelten Espresso ohne Milch und ohne Zucker.

Mein Spitzname im Team?

Wer sagt ihn mir?

Flugbetrieb

Mein spannendstes, aufregendstes oder witzigstes Flugerlebnis?

Auf einem Nachtflug von Köln nach Heidelberg, der als Sichtflug geplant war, wurden die Wolken in Höhe des Binger Lochs immer dichter. Ich meldete der Fluglotsin „Not always able to keep the ground contact“, bekam aber zunächst keine Antwort - vermutlich auf Grund der geringen Flughöhe. Dann kam der erlösende Funkspruch. Wir stiegen sofort in die genannte Mindestsicherheitshöhe und beendeten den Flug, sicher geführt von der Radarlotsin. Auf diesem Flug hat sich einmal mehr sich gezeigt, wie wichtig Lotsen sind.

Was sind deine Lieblingsmuntermacher im Job?

Es ist gut, wenn ein Rettungshubschrauber landet und der Pilot einmal dein Schüler war.

Welchen Ausgleich habe ich zum Beruf?

Radfahren

Morgens (in der Firma) trinke ich als erstes…

Latte Macchiato

Mein Spitzname im Team?

Mike

Was sind deine Lieblingsmuntermacher im Job?

Lob von meinen Schülern und Passagieren.

Welchen Ausgleich habe ich zum Beruf?

Ich habe das seltene Glück, dass mein Beruf auch mein Hobby ist.

Morgens (in der Firma) trinke ich als erstes…

PriosaSHAPE DAY und einen schwarzen Kaffee.

Mein Spitzname im Team?

Hab’ ich einen?!

Mein spannendstes, aufregendstes oder witzigstes Flugerlebnis?

Mein spannendstes: „Wetten, dass..?“ 2008.

Mein aufregendstes: Die Geburt meiner Kinder.

Mein witzigstes: Da ich ein sehr positiver und lustiger Mensch bin, kann ich generell oft und viel lachen und mich daher nicht auf ein spezielles Erlebnis festlegen.

Mein spannendstes, aufregendstes oder witzigstes Flugerlebnis?

Ein Flug im Winter zu einem der anspruchsvollsten Landeplätze in den österreichischen Alpen. Es war einer der schönsten Flugtage, die ich je hatte: keine Wolke am Himmel und rundherum die schneebedeckten Alpen. Nur die Erdkrümmung hat die Fernsicht eingeschränkt. Wegen solcher Erlebnisse bin ich Hubschrauberpilot geworden.

Was sind deine Lieblingsmuntermacher im Job?

Brauche ich keine – ich freue mich immer auf meinen Job.

Welchen Ausgleich habe ich zum Beruf?

Sport (mit unserer Schäferhündin Marlee laufen gehen, Skifahren und wandern), Filme gucken und Zeit mit meiner Frau verbringen.

Morgens (in der Firma) trinke ich als erstes…

Einen doppelten Espresso mit Milch.

Mein Spitzname im Team?

Der Neue.

Mein spannendstes, aufregendstes oder witzigstes Flugerlebnis?

Nach meinen ersten Flügen dachte ich, ich würde niemals die Höhe während des Flugs halten können. Entsprechend groß war die Begeisterung, als es doch ging.

Was sind deine Lieblingsmuntermacher im Job?

Meine Muntermacher sind die Gespräche mit vielen tollen Kolleginnen und Kollegen.

Welchen Ausgleich habe ich zum Beruf?

Ich spiele Fußball, gehe schwimmen und treffe mich mit Freunden.

Morgens (in der Firma) trinke ich als erstes…

Latte Macchiato mit Kakaopulver

Mein Spitzname im Team?

Horsti

Mein spannendstes, aufregendstes oder witzigstes Flugerlebnis?

Ein gewerblicher Charterflug nach St. Johann in Tirol, wobei der dritte Fluggast, welcher direkt hinter mir saß, Überraschung, ein Dobermann war. Die übrigen Fluggäste, ein junges Paar, ermahnten mich schon im Abflug, dass ihr Hund normal auf einem größeren Hubschraubermuster fliegt. Deshalb möge ich besonders achten auf eine ruhige Flugführung. Seit Kindheit hatte ich aber Angst vor Hunden.

Ich trug ein kurzärmliges Hemd. Hinten am Ellenbogen spürte ich die gleichmäßige Atmung des Tieres. Seine feucht-kalte Nase berührte mich dabei in ganz regelmäßigen Abständen. Dieser Flug schien endlos, und ich malte mir allerlei Szenarien aus: Was etwa, wenn die Luft am Alpenrand etwas unruhiger wird und der Dobermann mich dafür beißt? Diesen Arm brauchte ich doch zum Steuern. Am Ziel angekommen war das Öffnen der hinteren Tür einfach wunderbar!

Was sind deine Muntermacher im Job?

Die Freude am Fliegen zu teilen. Toll sind alle diese Momente, in denen ich das Glück und die Begeisterung auch in den Augen der Fluggäste sehe.

Welchen Ausgleich habe ich zum Beruf?

Fahrradfahren, Wandern, Skifahren

Morgens (in der Firma) trinke ich als erstes…

...einen normalen Cappuccino mit zwei Zucker.

Mein Spitzname im Team?

Mal sehen, was da noch kommt.

  • Christian Schellenberger (Berufspilot CPL(H), Fluglehrer

    Berufspilot CPL(H), Fluglehrer & Leiter Bodenbetrieb
    Christian Schellenberger
    +49 6103-9415-0
    info@helitransair.com

Mein spannendstes, aufregendstes oder witzigstes Flugerlebnis?

Wenn ich da ganz spontan antworten will...

Dieses eine herausragende Erlebnis, das gibt es gar nicht, oder aber anders gesagt - es gibt so viele davon, dass ich gar nicht weiß, wo ich anfangen oder aufhören soll.

Fliegen ist und bleibt auch nach 30 Jahren für mich eine spannende und faszinierende Sache, oder besser gesagt - eine Leidenschaft.

Und es ist eines der Privilegien meines Berufs, dass der Fliegeralltag immer wieder mit interessanten und lustigen Herausforderungen aufwartet und es somit auch nach all den Jahren niemals langweilig wird.

Was sind deine Lieblingsmuntermacher im Job?

Tja, so manch ein Tag in der Fliegerei beginnt mitunter viel zu früh, mit einem Blick auf die Uhr fragst Du Dich - verdammt, was zum Henker mach ich hier eigentlich schon so früh.

Du kommst in die Firma, bist beruhigt, dass Du auch noch in andere, ebenso verschlafene Gesichter blickst, und steuerst erstmal die Kaffeemaschine an (etwas anderes ist gar nicht denkbar).

Aber spätestens wenn Du die Tür zum Hangar aufmachst, bist Du hellwach.

Dieser unverkennbare Geruch nach Hubschrauber, Jet Fuel und der Anblick der blitzeblanken Maschinen macht Freude auf den Tag, und von da an willst Du nur noch Eines - aufn Knopf drücken, das Ding anmachen, am Hebel ziehen und in die Luft gehen.

Welchen Ausgleich habe ich zum Beruf?

So viel Spaß die Fliegerei macht, so wichtig ist mir auf der anderen Seite aber auch der Ausgleich zum Job. Wenn man ständig zu 100 Prozent im Job mit Spaß und Begeisterung eingebunden ist, dann muss man auch mal abschalten und loslassen können.

Bei mir klappt das hervorragend, wenn ich im Wald Joggen gehen und die Gedanken schweifen lassen kann.

Aber auch die Zeit mit meiner Familie und mit Freunden ist mir da sehr wichtig, denn hier tanke ich neue Kraft.

Gegen ein gutes Steak auf dem Grill ist auch nichts einzuwenden, und zwar nicht nur im Sommer.

Morgens (in der Firma) trinke ich als erstes…

Diese Frage erübrigt sich, und ich verweise auf die Frage 2 weiter oben.

Erstmal en Kaffee - das ist obligatorisch.

Ist, glaube ich, wie kaum sonst etwas auch internationaler Standard in der Fliegerei.

Der erfahrene Fliegersmann (und natürlich auch die Fliegersfrau) lernt allerdings auch sehr schnell, denn Kaffeekonsum so zu takten, dass die Verfügbarkeit von Toiletten (mit Zeitreserve) gut dazu passt. Wer kennt es nicht - der Tank ist voll, aber bis zur Landung dauert‘s noch viel zu lange ?!

Mein Spitzname im Team?

Spontan würde ich mal sagen - Captain Krischan.

Das ist allerdings nur der Nickname, den ich so höre, wenn ich im Haus unterwegs bin.

Da gibt es sicherlich auch noch einen anderen, inoffiziellen, aber der kommt natürlich mit einem Zwinkern im Auge nur dann zum Einsatz, wenn ich es nicht mitbekomme.

Und ist wahrscheinlich noch viel besser, als Captain Krischan.

Mein spannendstes, aufregendstes oder witzigstes Flugerlebnis?

Ein Rundflug in Afrika über die Victoria Falls mit einem Jetranger, der mich so fasziniert hat, dass ich meine Ausbildung zur Berufspilotin begonnen habe. 

Was sind deine Lieblingsmuntermacher im Job?

Kaffee und die Grundregel der Kollegen: Louischen ist schuld.

Welchen Ausgleich habe ich zum Beruf?

„Grey´s Anatomy“ schauen und Klavier spielen.

Morgens (in der Firma) trinke ich als erstes…

Einen Cappuccino mit 1 ½ Süßstoff.

Mein Spitzname im Team?

Louischen, Louisa La

Mein spannendstes, aufregendstes oder witzigstes Flugerlebnis?

In der Fliegerei ist es immer spannend, aufregend und witzig. Somit ist es schwer, ein einziges Erlebnis rauszugreifen. Bei den Rundflügen treffe ich auf so viele verschiedene Persönlichkeiten. Aber es ist und bleibt ein Highlight, wenn Rundfluggäste unseren Flug nutzen, um eine Liebeserklärung oder einen Heiratsantrag zu machen.

Was sind deine Lieblingsmuntermacher im Job?

Gemeinsam Lachen und Kaffee

Welchen Ausgleich habe ich zum Beruf?

Zumba, Fechten, Laufen, Lesen, Mountainbike, Faulenzen, Musik machen

Morgens (in der Firma) trinke ich als erstes…

Milchkaffee

Mein Spitzname im Team?

Kathy

Mein spannendstes, aufregendstes oder witzigstes Flugerlebnis?

Meine erste Flugstunde - die war an Spannung, Aufregung und Nervenkitzel nicht zu überbieten :-)

Was sind deine Lieblingsmuntermacher im Job?

Das Team und natürlich die Fliegerei

Welchen Ausgleich habe ich zum Beruf?

Freunde & die Freiwillige Feuerwehr

Morgens (in der Firma) trinke ich als erstes…

Keinen Kaffee - eher ein kaltes Wasser

Mein Spitzname im Team?

Flö(öööööö)

  • Joschka Christner (Fluglehrer

    Fluglehrer & Berufspilot CPL(H)
    Joschka Christner
    +49 6103-9415-0
    info@helitransair.com

Mein spannendstes, aufregendstes oder witzigstes Flugerlebnis?

Die Fliegerei ist insgesamt spannend, aufregend und faszinierend zugleich. Schwierig, sich festzulegen.

Was sind deine Lieblingsmuntermacher im Job?

Die Arbeit in einem tollen Team spornt mich jeden Tag an. Und natürlich Kaffee.

Welchen Ausgleich habe ich zum Beruf?

Die Zeit außerhalb der Arbeit nutze ich, um Freunde zu treffen – gerne bei gutem Essen und einem guten Wein. 

Morgens (in der Firma) trinke ich als erstes...

Kaffee. Schwarz. Wie die Maschine ihn schuf.

Mein Spitzname im Team?

Den muss ich mir noch "erarbeiten". Solange einfach: Joschka.

Mein spannendstes, aufregendstes oder witzigstes Flugerlebnis?

Einer meiner ersten Flüge nach der PPL-Ausbildung hat mich 2016 zu meiner Familie geführt, die bis dahin nicht wusste, dass ich heimlich eine Lizenz für Hubschrauber gemacht habe. Entsprechend groß war die Überraschung und entsprechend schön der Flug. Zudem bleiben erste Alleinflüge und erste Außenlandungen wohl für immer in Erinnerung.

Was sind deine Lieblingsmuntermacher im Job?

Die Kolleginnen und Kollegen sowie einige tolle Flüge schaffen es ganz prima, mich munter zu machen.

Welchen Ausgleich habe ich zum Beruf?

Ich gehe viel joggen, fahre Rennrad, spiele Golf und verbringe wahnsinnig gerne Zeit in den Bergen.

Morgens (in der Firma) trinke ich als erstes…

Milchkaffee und viel zuckerfreie Cola.

Mein Spitzname im Team?

Herr Wagner.

Flight Operations

Mein spannendstes, aufregendstes oder witzigstes Flugerlebnis?

Das war vermutlich mein erster und einziger Flug im Simulator, bei dem ich selbst mal am Steuer sitzen durfte. Ich habe mich wirklich ungeschickt angestellt und alles wackelte und schwankte vor meinen Augen. Kurz bevor es so aussah als würde ich unfreiwillig runterkommen, ließ ich einen Schrei los. Erst da bemerkte ich die Flugschüler, die mir bis dahin lachend zugeschaut hatten und nun laut losprusteten. Einer drehte sich mit den Worten „Mir wird schlecht!“ weg und ich kriegte mich nicht mehr ein vor Lachen über diese einmalige Art, alle kennenzulernen.

Was sind deine Lieblingsmuntermacher im Job?

Das Strahlen, wenn die glücklichen Kunden aus einem Helikopter steigen, zaubert mir auch immer ein Lächeln ins Gesicht. Er macht Spaß, Leute so glücklich hier zu sehen.

Welchen Ausgleich habe ich zum Beruf?

Mein Ausgleich ist neben dem Studium vor allem die Musik.

Morgens (in der Firma) trinke ich als Erstes…

Einen klassischen Milchkaffee mit einem Stück Zucker.

Mein Spitzname im Team?

Das muss man vermutlich die anderen im Team fragen. :-)

Mein spannendstes, aufregendstes oder witzigstes Flugerlebnis?

Eine Begegnung in der Luft mit einem Black Hawk auf einem Solo Überlandflug während meiner PPL(H) Ausbildung. Der war minimal größer als meine kleine R22…

Was sind deine Lieblingsmuntermacher im Job?

Cappuccino!

Welchen Ausgleich habe ich zum Beruf?

Musik machen.

Morgens (in der Firma) trinke ich als Erstes…

Cappuccino natürlich!

Mein Spitzname im Team?

Dom

Technik

Mein spannendstes, aufregendstes oder witzigstes Flugerlebnis?

Im Oktober 2017 wurden wir zu einem Wartungs-Außeneinsatz auf eine Windpark-Plattform in der Nordsee gerufen - dort hatte eine Agusta A169 ein technisches Problem. Also machten wir uns bei stürmischen Bedingungen mit einer Agusta A139 auf den Weg zu besagter Plattform. Aufgrund des besetzten Landeplatzes musste mich die Crew mithilfe einer Winde zum defekten Helikopter abseilen und das bei ziemlich windigen Verhältnissen. Ein atemberaubendes Erlebnis, dass ich so schnell nicht vergessen werde!

Was sind deine Lieblingsmuntermacher im Job?

alle Hubschrauber einsatzklar in der Luft zu sehen

Welchen Ausgleich habe ich zum Beruf?

Modellhubschrauber

Morgens (in der Firma) trinke ich als erstes…

Kaffee

Mein Spitzname im Team?

Howy

Mein spannendstes, aufregendstes oder witzigstes Flugerlebnis?

Reise für 2 Wochen nach Südfrankreich um den Hersteller bei einer Instandsetzung eines Helikopters nach deutschen Regularien zu unterstützen, da dieser zum Zeitpunkt noch keine Part 145 Bescheinigung hatte. Ein wundervolles Erlebnis bei bestem mediterranem Wetter.

Was sind deine Lieblingsmuntermacher im Job?

gute Musik etwas lauter hören und im Sommer bei strahlendem Sonnenschein für ein paar Minuten in unserer Lounge chillen und dem Flugverkehr zusehen.

Welchen Ausgleich habe ich zum Beruf?

Motorrad fahren, Tauchen und manchmal die Welt aus einem anderen Blickwinkel ( Kopfüber beim Kunstflug mit meinem Segelflugzeug) ) zu betrachten

Morgens (in der Firma) trinke ich als erstes…

einen Cappuccino mit 2 Zucker.

Mein Spitzname im Team?

Tobi

Mein spannendstes, aufregendstes oder witzigstes Flugerlebnis?

Ein Überführungsflug einer BO-105 P von Todendorf nach Fritzlar.

Was sind deine Lieblingsmuntermacher im Job?

In so einer aufregenden und spannenden Branche brauche ich morgens keinen Muntermacher.

Welchen Ausgleich habe ich zum Beruf?

Meinen Hund Rudi.

Morgens (in der Firma) trinke ich als erstes…

Schwarztee mit Milch

Mein Spitzname im Team?

KEEEEVIN!

Mein spannendstes, aufregendstes oder witzigstes Flugerlebnis?

Erster und bis jetzt einziger Heli-Rundflug in New York durch die Häuserschluchten: Ich dachte das war der letzte Anblick den ich sehen werde – der Pilot hatte seinen Spaß und ich meine „Erfahrung“

Was sind deine Lieblingsmuntermacher im Job?

Chantal’s Gebäck

Welchen Ausgleich habe ich zum Beruf?

Meine Familie und meine Hunde (Hundesport)

Morgens (in der Firma) trinke ich als erstes…

Cappuccino mit 3(!) Süßstoff und eine extra Portion Milch

Mein Spitzname im Team?

Noch keinen...

Mein spannendstes, aufregendstes oder witzigstes Flugerlebnis?

Da ich mit der Fliegerei groß geworden bin, hatte ich schon einige tolle Flugerlebnisse - vor allem Segelflüge. Dennoch muss ich zugeben, dass mir der erste Start mit einem Helikopter ein sehr breites und langanhaltendes Grinsen ins Gesicht gezaubert hat. Es ist eben etwas ganz Anderes als die Flächenfliegerei.

Was sind deine Lieblingsmuntermacher im Job?

Einfach ein bisschen Quatsch erzählen mit den anderen.

Welchen Ausgleich habe ich zum Beruf?

Ich mache leidenschaftlich gerne Triathlon, daher wird meine Freizeit eigentlich immer von Training bestimmt. An den Wochenenden versuche ich mir trotzdem Zeit freizuhalten, um in meinem Flugverein aktiv zu sein.

Morgens (in der Firma) trinke ich als erstes…

Einen Schoko-Cappuccino mit doppeltem Espresso.

Mein Spitzname im Team?

Stranger

Mein spannendstes, aufregendstes oder witzigstes Flugerlebnis?

Mein größter Traum ist es, einmal selbst Hubschrauberpilotin zu werden. Heli Transair hat mich diesem Traum ein Stück nähergebracht, indem ich die Chance bekommen habe, bei einem Schnupperkurs selbst fliegen zu dürfen.

Was sind deine Lieblingsmuntermacher im Job?

Kaffee und die Chance auf Hubschrauberflüge.

Welchen Ausgleich habe ich zum Beruf?

Meine Freunde, mein Partner und Sport.

Morgens (in der Firma) trinke ich als erstes…

Einen Milchkaffee.

Mein Spitzname im Team?

„Yvonnchen“, weil es immer wieder Verwechslungen mit einer früheren Mitarbeiterin gibt.

Dispatch

Mein spannendstes, aufregendstes oder witzigstes Flugerlebnis?

Da ich noch nie in einem Hubschrauber geflogen bin, habe ich noch keine spannende, aufregende oder witzige Flugerlebnisse gehabt. ;-)

Was sind deine Lieblingsmuntermacher im Job?

Ich finde das super toll wenn die Gäste mit einem Strahlen im Gesicht vom Fliegen wieder kommen, gute Laune im Betrieb und natürlich einen Latte Macchiato.

Welchen Ausgleich habe ich zum Beruf?

Ich gehe gerne ins Fitnessstudio, Joggen und bin Sportschützin

Morgens (in der Firma) trinke ich als Erstes…

Einen Latte Macchiato

Mein Spitzname im Team?

Habe noch keinen…. Ich bin gespannt auf Vorschläge

Mein spannendstes, aufregendstes oder witzigstes Flugerlebnis?

Der Fotoflug für die Vorstellung der Burgen & Schlössertour durch den Odenwald ohne Tür.

Was sind deine Lieblingsmuntermacher im Job?

Die lustigen, sinnlosen und manchmal auch blöden Gespräche mit Kollegen und Schülern die im Vorbeilaufen entstehen :-)

Welchen Ausgleich habe ich zum Beruf?

Freunde und Familie

Morgens (in der Firma) trinke ich als Erstes…

Einen Cappuccino mit einem extra Espresso und 3 Süßstoff.

Mein Spitzname im Team?

Keiner der mir bekannt ist :-)

Controlling

Mein spannendstes, aufregendstes oder witzigstes Flugerlebnis?

Mit dem Aerotaxi, eine uralte Tupolev, von Havanna nach Santiago de Cuba bei tropischem Sturm.

Was sind deine Lieblingsmuntermacher im Job?

Eindeutig Kaffee.

Welchen Ausgleich habe ich zum Beruf?

meine Familie.

Morgens (in der Firma) trinke ich als Erstes…

einen Kaffee, klar.

Mein Spitzname im Team?

Controlletti, Excel-Gott

Kompetenz im Cockpit
ist uns nicht genug

Zu einem gutem Service gehört bei Heli Transair eine fachkundige und transparente kaufmännische Abwicklung. Rechnungswesen, Buchhaltung und Controlling liegen in der Verantwortung unseres hochqualifizierten Teams im Haus. Bei uns laufen die Fäden aller Geschäftsbereiche zusammen – mit Flugbetrieb und Werft arbeiten wir ebenso eng zusammen wie mit unseren Kunden und Lieferanten.

Professionalität und Transparenz in allen kaufmännischen Belangen: das ist unser Ziel. Regelmäßige Fortbildungen gehören dazu. Als kompetente Ansprechpartner haben wir für unsere Kunden immer ein offenes Ohr.

Wir stellen nicht nur die ordnungsgemäßen kaufmännischen Abläufe sicher, sondern dokumentieren auch Abrechnungen so verständlich, dass keine Fragen offenbleiben.

Als Flugschüler oder Charterkunde sind Sie über den Stand Ihrer Ausbildung und Ihre Flugzeiten stets bestens informiert. Und nach der Reparatur oder Wartung Ihres Hubschraubers haben Sie verbaute Ersatzteile und exakte Arbeitsschritte schwarz auf weiß.

Das freut nicht nur Ihr Finanzamt, sondern nützt auch Ihnen selbst: Sie sind auf der sicheren Seite und behalten jederzeit den Überblick.

Verwaltung

  • Susanne Herr (Leitung Finanz-/ Rechnungswesen)

    Leitung Finanz-/ Rechnungswesen
    Susanne Herr
    +49 6103-9415-16

Mein spannendstes, aufregendstes oder witzigstes Flugerlebnis?

Gleich mein allererster Flug 1997 in der D-HEXE, einem Jet Ranger war ein Trainingsflug für die deutschen Meisterschaften. Die Tür war ausgebaut, mein Mann drückte mir ein langes Seil in die Hand mit der Info: „Wir fliegen jetzt los. Unten an deinem Seil hängt ein Eimer voll Wasser. Den musst du auf dem Stehtisch hinten am Platz abstellen, darfst aber kein Wasser verschütten. Da ich das von meiner Seite aus nicht einsehen kann musst mich nur lotsen und ich flieg entsprechend. Alles ganz einfach!“ Anfangs hing ich im Schwebeflug halb aus dem Hubschrauber, hab mit Händen und Füßen gestikuliert und geredet, mein Mann ist genauso geflogen und hat sich dabei kaputtgelacht….. war super teamwork, der Eimer ist ohne Verluste sicher auf dem Tisch gelandet. :-)

Was sind deine Lieblingsmuntermacher im Job?

„Magst du auch noch nen Kaffee?“

Welchen Ausgleich habe ich zum Beruf?

Mein Pferd

Morgens (in der Firma) trinke ich als Erstes…

…einen Schoko-Cappuccino aus meiner Lieblingstasse.

Mein Spitzname im Team?

Vermutlich… die Pferdemama :)

Mein spannendstes, aufregendstes oder witzigstes Flugerlebnis?

Mein aufregendstes Flugerlebniss war ein Flug von Teneriffa auf die Nachbarinsel El Hierro mit einem Kleinflugzeug.....Ankunft bis zur Landung ungewiss da die Maschine ständig Aussetzer hatte.....

Was sind deine Lieblingsmuntermacher im Job?

Kaffee, Marzipanschokolade...geht immer

Welchen Ausgleich habe ich zum Beruf?

Mein Guggemusik, mein Sportverein

Morgens (in der Firma) trinke ich als Erstes…

Kaffee....schwarz....

Mein Spitzname im Team?

habe ich noch keinen....

Mein spannendstes, aufregendstes oder witzigstes Flugerlebnis?

Schon an meinem ersten Arbeitstag bei Heli Transair durfte ich meinen ersten Helikopterflug genießen.
Ich war nicht darauf vorbereitet, umso schöner war die Überraschung.
Es war atemberaubend und ein unvergessliches Erlebnis.

Was sind deine Lieblingsmuntermacher im Job?

Das tolle Team, das mich als „Neuling“ immer wieder unterstützt,
kreative Aufgaben und zufriedene Kunden.

Welchen Ausgleich habe ich zum Beruf?

Meine Freunde und meine Familie.

Morgens (in der Firma) trinke ich als Erstes…

Latte Macchiato

Mein Spitzname im Team?

Paulinchen

Nur wer neue Wege geht,
kommt wirklich voran.

Wir gehen seit Jahren immer wieder neue Wege, um Ihnen den besten Service zu bieten. Wer zu unserem Team gehört, der fasst gerne mit an, benutzt die Hände ebenso wie den Kopf, behält auch in kniffligen Situationen den Überblick und legt sich richtig ins Zeug, um für Sie das Beste herauszuholen.

Wir wissen:
Was wir können, können wir nur gemeinsam.