Michael Meier und Marwin Oligschlaeger von Heli Transair im Helikopter

Multi Crew Cooperation

(MCC)

Fliegen lernen mit den Besten.

Wenn in der Luft alles reibungslos ablaufen soll, muss die Crew im Cockpit perfekt zusammenarbeiten. Die nötigen Kenntnisse und Fertigkeiten vermitteln wir Ihnen im Lehrgang für die Zusammenarbeit von Flugbesatzungen (Multi Crew Cooperation).

Der MCC Kurs ist Voraussetzung dafür, dass Sie Hubschrauber mit 2 Piloten nach Instrumenten- oder Sichtflugregeln führen dürfen.

Ausbildungsinhalte

Praktische Ausbildung

Bei Anwendung für Flüge nach Sichtflugregeln (VFR):
15 Stunden im FNPT-II Flugsimulator

Bei Anwendung für Flüge nach Instrumentenflugregeln (IFR):
20 Stunden im FNPT-II Flugsimulator

Bei beiden Varianten agieren sie jeweils zur Hälfte der zu absolvierenden Stunden als „Pilot flying“ (fliegender Pilot) und „Pilot monitoring“ (beobachtender Pilot)

Theorieausbildung

Die Theorieausbildung umfasst 25 Stunden. In diesem Teil der Ausbildung vermitteln wir Ihnen die Grundlagen der Zusammenarbeit einer sogenannten "mehrköpfigen Besatzung".

In der gesamten Ausbildung liegt der Schwerpunkt auf der Zusammenarbeit der Besatzungen bei den möglichen auftretenden Normal- und außergewöhnlichen Verfahren und natürlich auch Notverfahren.

Weitere Lizenzen

Die Ausbildungsgänge im Überblick.