Fliegen lernen mit den Besten

IR(H) - Instrumentenflugberechtigung
Instrumentenflugberechtigung IR(H):

Guter Flug bei schlechtem Wetter

Die Instrumentenflugberechtigung IR(H) erweitert Ihre Privat- oder Berufspilotenlizenz um das Recht, Hubschrauber unter Instrumentenflugbedingungen zu führen. Ziel der Ausbildung: Sie verbessern Ihre fliegerischer Kompetenz und können auch bei schlechtem Wetter starten. Hubschraubereinsätze nach Instrumentenflugregeln finden vor allem in der Offshore-, Werks- und Rettungsfliegerei immer mehr Zuspruch.

*** Einfach überzeugend

  • Über 25 Jahre Ausbildungserfahrung
  • Hohes Augenmerk auf Sicherheit und Professionalität: moderne Flotte, FNTP II H135 Flugsimulator, Wartung und Technik vor Ort
  • Fester Ansprechpartner während der Ausbildung und bei der Prüfung
  • Unterschiedliche Hubschraubermuster zur Wahl (Agusta AW109S und Airbus Helicopter H135)
  • Ausbildung an 2 Standorten in der Nähe internationaler Flughäfen: in Egelsbach und Neuhausen ob Eck
  • Gepflegte, ansprechende Schulungs- und Aufenthaltsräume
  • Ausbildung zum Festpreis, keine versteckten Kosten
  • Einstieg jederzeit möglich
Copyright © Heli Transair European Air Services GmbH