Fliegen lernen mit den Besten

FI(H) Inhalte, Voraussetzungen: Fluglehrer für Hubschrauber
Fluglehrerlizenz FI(H):

Inhalte und Voraussetzungen

Ausbildungsinhalte

Die Fluglehrerausbildung umfasst insgesamt 125 Stunden Theorie einschließlich der Zwischenprüfungen. Dazu gehören auch 5 Lehrproben vor Flugschülern.

Theoriefächer

  • Lernvorgang
  • Grundsätze der Ausbildung
  • Angewandte Lehrmethodik
  • Entwicklung von Ausbildungsprogrammen
  • Gefahren und Störung bei der Flugdurchführung
  • Nachtflugausbildung
  • Verwaltungsangelegenheiten in der Ausbildung

Die praktische Ausbildung muss mindestens 30 Stunden auf dem gewählten Hubschraubermuster einschließen. Dabei lernen Sie, angehende Piloten in den gängigen Flugübungen effektiv zu schulen.

Praktische Prüfungen

  • 45-minütige Lehrprobe und mündliche theoretische Prüfung am Boden beim Luftfahrt-Bundesamt in Braunschweig
  • Praktische Prüfung auf dem Sitz des Lehrberechtigten mit Vor- und Nachbesprechung des Flugs, in der Regel an Ihrem Ausbildungsort

Eingeschränkte Rechte

Ihre Lehrberechtigung ist eingeschränkt, bis Sie mindestens 100 Stunden Flugausbildung unter Aufsicht eines benannten Lehrberechtigten geleistet und bei 25 Alleinflügen die Aufsicht geführt haben. Das Luftfahrt-Bundesamt hebt diese Einschränkung auf Empfehlung des Aufsicht führenden Fluglehrers auf.

Ausbildungsdauer

Den Ablauf können Sie weitgehend individuell gestalten.

Verkürzung der Ausbildung

Für Piloten, die eine Lehrberechtigung für Flugzeuge FI(A) haben oder hatten, verkürzt sich der Ausbildungsteil 1 zu Lehrtätigkeit und Lernverhalten auf 50 Stunden. Sie müssen 500 Stunden als Pilot, davon 200 Stunden Flugausbildung, und eine CPL(H) Lizenz nachweisen.

Voraussetzungen
  • Mindestalter 18 Jahre
  • Privat oder Berufspilotenlizenz
  • Sprechfunkzeugnis BZF I
  • Flugerfahrung: 250 Flugstunden, davon als Inhaber einer ATPL(H) Verkehrspilotenlizenz oder einer CPL(H) Lizenz mindestens 100 Stunden bzw. als Inhaber einer PPL(H) Lizenz mindestens 200 Stunden als verantwortlicher Pilot (PIC) auf Hubschraubern
  • Theoretische Kenntnisse eines Berufspiloten*
  • Mindestens 10 Stunden Ausbildung im Instrumentenflug auf Hubschraubern in einer Flight Training Organisation (FTO)
  • Mindestens 20 Stunden Überlandflug als PIC
  • Bestehen einer Auswahlprüfung innerhalb von 6 Monaten vor Ausbildungsbeginn. Dabei wird Ihre Fähigkeit zur Teilnahme am Lehrgang beurteilt (gemäß JAR-FCL 2.240 Anhang 3)

Bevor Sie Ihre Ausbildung zum Fluglehrer starten, müssen Sie die Musterberechtigung für das Hubschraubermuster erwerben, auf dem Sie schulen wollen

*Die theoretischen Kenntnisse eines Berufspiloten sind Voraussetzung, um an der Fluglehrerausbildung teilzunehmen. Wir bieten in unserer Flugschule ein Screening an, um Ihren aktuellen CPL(H) Kenntnisstand zu erfassen. Auf dieser Basis können Sie eventuelle Wissenslücken gezielt schließen und gut vorbereitet in die Fluglehrerausbildung gehen. Die Teilnahme am Screening ist natürlich freiwillig.

Copyright © Heli Transair European Air Services GmbH